Berlin : Singen ist aller Lästerns Anfang

-

Lästern gehört zu seinem Beruf. In seiner Kolumne „Der heiße Spalter“ im Stadtmagazin 030 zieht Marcello alias Marcus von Wollank gerne über die Gestalten des Berliner Nachtlebens her. Nun könnte es jedoch passieren, dass über ihn getuschelt wird. Heute Abend ab 20 Uhr tritt Marcello erstmals mit einer eigenen Show in der Victoria-Bar in der Potsdamer Straße 102 in Tiergarten auf; der Eintritt ist frei. Wie schon in seiner monatlichen Kolumne thematisiert er darin absurde Begebenheit des täglichen Lebens. Aber damit nicht genug. Weil Marcello genügend Selbstvertrauen in seine Fähigkeiten hat, probiert er sich nun auch im Gesang. Diese Ankündigung dürften seine bisherigen Läster-Opfer interessiert zur Kenntnis nehmen. Offen bleibt, ob Marcello in seiner nächsten Kolumne über sich selbst schreiben wird. hey

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar