Spandau : Waldbrand in Kladow

Im südwestlichen Berliner Ortsteil standen am Abend 30 Quadratmeter Wald in Brand.

Feuerwehr im Einsatz.
Feuerwehr im Einsatz.Foto: imago/Eibner

Trotz Kälte und dem Regen der vergangenen Tage, musste die Feuerwehr am Sonntagabend zu einem Brandeinsatz im südwestlichen Berlin ausrücken – zu einem Waldbrand. Wie ein Sprecher der Feuerwehr dem Tagesspiegel sagte, waren 35 Rettungskräfte damit beschäftigt, einen Brand nahe der Uferpromenade im Ortsteil Berlin-Kladow zu löschen.

Dort standen am Abend etwa 30 Quadratmeter Wald in Brand, inklusive einer Holzhütte. Den Einsatzkräften gelang es jedoch schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bringen, am frühen Abend sei der Brand "so gut wie gelöscht" gewesen, sagte der Sprecher. Im Einsatz waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kladow, die den Brand mit Wasser aus dem nahegelegenen Groß Glienicker See bekämpften. Zur Ursache des Feuers konnte der Sprecher am Abend keine Angaben machen. (JCB)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben