Breitband macht die AfD breit und breiter : Schaltet das Internet ab!

Ohne Breitbandkommunikation könnten AfD oder die Fünf-Sterne-Bewegung deutlich weniger Wähler mobilisieren. Also?

Weniger Internet, weniger Hetze vom AfD-Rechtsaußen Björn Höcke?
Weniger Internet, weniger Hetze vom AfD-Rechtsaußen Björn Höcke?Foto: REUTERS

Man könnte daraus zu folgender Konsequenz kommen: In den Gegenden, wo populistische Parteien und Positionen grassieren, wird die Internetverbreitung verlangsamt oder gar gestoppt - und Peng, ist das Problem mit der AfD gelöst.

Eine Konsequenz, die auf einer ernsthaften wissenschaftlichen Studie beruht: Laut einer aktuellen Untersuchung des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung hängen schnelle Internetverbindungen und die Wahlerfolge von populistischen Parteien eng zusammen. Die AfD in Deutschland und die Fünf-Sterne-Bewegung in Italien hätten vom Ausbau der Breitbandkommunikation profitiert. Neben anderen Faktoren würden schnelles Internet, ein erleichterter Zugang zu sozialen Medien und die damit ermöglichten „Echokammern“ den Populisten maßgeblich helfen, vor allem unter jungen Leuten neue Wähler zu mobilisieren. Der Effekt habe sowohl für eher links- wie für rechtsgerichtete Populisten nachgewiesen werden können.

Weniger Internet, weniger AfD-Wähler

Die beiden Forscher Max Schaub und Davide Morisi zeigten in ihrer Studie, dass in Regionen in Deutschland und Italien, die vor 2017 eingeschränkten Zugang zum schnellen Internet hatten, auch weniger Menschen bei landesweiten und regionalen Wahlen die AfD oder die Fünf-Sterne-Bewegung unterstützten. Die Nutzung von Online-Medien kommt, sagen die Forscher, kommt den populistischen Parteien entgegen, da sie dort ihren Kommunikationsstil der direkten Ansprache mit einfachen Botschaften pflegen könnten.

Die etablierten Parteien konnten dagegen vom Ausbau des schnellen Internets nicht profitieren, weil ihre Positionen bereits und meist hinreichend von den klassischen Medien abgedeckt würden. Zudem berichten die klassischen Medien häufig kritisch über populistischen Parteien und Positionen. (mit epd)

78 Kommentare

Neuester Kommentar