Wechsel bei Axel Springer : Edda Fels gibt Kommunikationsleitung ab

Fast 30 Jahre im Unternehmen, 23 Jahre an der Kommunikationsspitze. Edda Fels gibt Posten bei Axel Springer ab.

Stets sachlich-korrekt: Edda Fels, die Leiterin der Unternehmenskommunikation von Axel Springer, kümmert sich von 2020 an stärker um private Dinge.
Stets sachlich-korrekt: Edda Fels, die Leiterin der Unternehmenskommunikation von Axel Springer, kümmert sich von 2020 an stärker...Foto: Axel Springer

Nach 23 Jahren an der Spitze der Unternehmenskommunikation des Medienhauses Axel Springer gibt Edda Fels mit dem Jahreswechsel ihren Posten ab. Begründet wird der Schritt mit persönlichen Gründen. Edda Fels, die seit 1992 bei Springer beschäftigt ist, werde dem Unternehmen aber für übergeordnete Kommunikationsaufgaben in direkter Zusammenarbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden weiter verbunden bleiben, heißt es. Ihr Nachfolger als Leiter der Unternehmenskommunikation wird der 37-jährige Malte Wienker, der seit April 2018 als Referent des Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner tätig ist. Döpfner äußerte Verständnis für den Wunsch von Edda Fels nach mehr Zeit für private Dinge und hob "die transparente und integre Öffentlichkeitsarbeit ihres Teams hervor, die über die Branche hinaus Standards gesetzt habe. Tatsächlich ist es ihr gelungen, mit Nachfragen zum wachsenden Digitalgeschäft des Springer-Konzerns ebenso sachlich-korrekt umzugehen wie mit Recherchen nach dem Ausstieg des Medienhauses aus dem Regionalzeitungsgeschäft. sag

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!

0Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben