Neuer Tagesspiegel Podcast (Folge 5) - Gyncast : Vulva und Vagina - nennt sie beim Namen!

Von den Überraschungen der weiblichen Anatomie und der Sprachlosigkeit, die sie umgibt. Folge 5 der unzensierten Sprechstunde mit Dr. Mandy Mangler.

Vulva, Kätzchen oder Scheide? Vielen Frauen fehlen die Worte für ihr eigenes Geschlecht.
Vulva, Kätzchen oder Scheide? Vielen Frauen fehlen die Worte für ihr eigenes Geschlecht.Foto: Photo by Sharon McCutcheon on Unsplash

Der Mann hat einen Penis - und die Frau? Wenn es um die weiblichen Geschlechtsteile geht, fehlen vielen die Worte. Das führt dazu, dass junge Mädchen nicht sagen können, was ihnen weh tut oder wo sie nicht angefasst werden wollen, es macht Frauen auch zu unmündigeren Patientinnen.

In der neuen Folge des Gyncast dreht sich alles um die weibliche Anatomie und die Sprachlosigkeit, die sie umgibt.

Was richten verniedlichende Worte wie „Kätzchen“ oder „Schneckchen“ an und ist der Begriff Scheide angemessen, wenn die doch eigentlich nur dazu diente, ein Schwert zu umhüllen? Gehört das rückständige Wort "Schamlippen" nicht abgeschafft und was könnte eine moderne Variante sein?

Woher kommt es, dass wir von "untenrum" sprechen, statt von Vulva und Vagina? Und welchen Anteil hatten männliche Wissenschaftler daran?

Für Aristoteles beispielsweise war die Frau ein schwaches Wesen, weil sie kein "richtiges" Geschlechtsteil ausgebildet hatte, Galenos von Pergamon sah in der Vagina einen invertierten Penis, für Freud war die Vulva eine Leerstelle. In der Mythologie tauchte die sogenannte Vagina Dentata als zähnefletschende, blutverschmierte, penisfressende Figur auf.

Im Gespräch mit den Tagesspiegel-Redakteurinnen Esther Kogelboom und Julia Prosinger erklärt Chefärztin Dr. Mandy Mangler außerdem, was Joghurt und Vagina gemeinsam haben, warum spezielle Pflegeprodukte der Vulva eher schaden und was es mit dem aus Pornos bekannten Squirting auf sich hat.

Auch den weiblichen Drüsen, Schwellkörpern, Flüssigkeiten und den vielen Nervenenden in der Klitoris nähern sich die drei Podcasterinnen in der neuen Folge ihrer unzensierten Sprechstunde wissenschaftlich und anekdotisch.

 

Mehr zum Thema

Mehr über Chefärztin Dr. Mandy Mangler lesen Sie hier. Zu den ersten vier Folgen des neuen Tagesspiegel-Podcasts geht es auf diesem Weg. Vulven können sehr unterschiedlich aussehen, eine spannende Sammlung findet sich hier. Auch genitale Lippen sind vielfältig. In diesem fantastischen Buch schildert Mithu Sanyal die Geschichte der Vulva. Weitere empfehlenswerte Lektüre zu den weiblichen Geschlechtsteilen gibt es hier und hier. Verantwortlich für Schnitt und Produktion des Gyncast: Markus Lücker.