Jugendliche : Drogenbeauftragte fordert Alkoholverkauf erst ab 18

Angesichts zunehmenden Alkoholmissbrauchs unter Jugendlichen und Kindern spricht sich die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD), für eine Erhöhung des Mindestalters für Alkoholkonsum aus.

München - Der Plan des zuständigen EU-Kommissars, die Grenze generell bei 18 Jahren einzuziehen, sei ihr sympathisch, sagte Bätzing dem Nachrichtenmagazin "Focus". Allerdings sei es zurzeit wichtiger, dass die Kontrolle der geltenden Bestimmungen greife.

Laut Bätzing gibt mehr als jeder Dritte im Alter zwischen 12 und 25 Jahren an, im vergangenen Monat mindestens einmal mehr als fünf Gläser Alkohol zu sich genommen zu haben. Bätzing zeigte sich besonders beunruhigt von der "Tendenz zum so genannten binge drinking, zum hemmungslosen Zuknallen". (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben