Sängerin Meyer-Landrut : Lena verschiebt wegen Kreativkrise Album

Ihr Bauchgefühl sagte ihr, es sei nicht die Zeit für neues Album und Tour, verrät Lena Meyer-Landrut. Im Sommer will sie wieder ins Studio.

Die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2010: Lena Meyer-Landrut.
Die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2010: Lena Meyer-Landrut.Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild

Die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, hat wegen einer „kleinen Kreativkrise“ ein neues Album und eine Tournee verschoben. „Das war auch richtig, denn mein Bauchgefühl hat mir gesagt, dass es nicht passt“, sagte sie der „Bunten“ vor ihrem 27. Geburtstag an diesem Mittwoch.

Zugleich nahm sie sich vor, einiges anders zu machen: „Ich will es mir offenhalten, meine Meinung zu ändern, und ich arbeite an meiner Einstellung – ich möchte nicht jammern und auf das nächste Problem warten.“ Vielmehr wolle sie sich mit ihren Problemen auseinandersetzen und sie lösen. „Jetzt beginnt eine neue Zeit für mich“, sagte die Sängerin. Im Sommer wolle sie „Vollgas“ geben.

Dabei werde sie sich gelegentlich von der Fußball-WM ablenken lassen. „Wir machen gelegentlich Viewing-Partys bei uns“, sagte sie. Dank ihres Freunds Max von Helldroff sei sie in Köln zum Fußball-Fan geworden. Ein Besuch beim 1.FC Köln habe sie sehr berührt: „Als ich zum ersten Mal beim FC im Stadion war, habe ich bei der Hymne geweint, weil es so emotional war.“ (dpa/AFP)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!