Ungewöhnlicher Fund an Heiligabend : Mann findet Rucksack mit 16.000 Euro - und bringt ihn zurück

In Krefeld hat ein Mann seinen Rucksack verloren – mit Geschenken und 16.000 Euro Bargeld. Dank eines ehrlichen Finders bekam er ihn wieder.

Zu Weihnachten sind es gerade die inneren Werte, die zählen - und nicht Geld.
Zu Weihnachten sind es gerade die inneren Werte, die zählen - und nicht Geld.Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Happy End an Heiligabend: Dank eines ehrlichen Finders hat ein 63-jähriger Mann in Krefeld seinen Rucksack wiederbekommen - inklusive mehrerer Geschenke und einer stattlichen Summe Bargeld. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, entdeckte ein 51-Jähriger den Rucksack kurz vor Mitternacht auf der Straße. Als er in der Tasche nach Hinweisen auf den Eigentümer suchte, stellte er fest, dass sich darin neben den Geschenken auch 16.000 Euro in bar befanden.

Der Finder ließ davon nicht blenden und verständigte die Polizei. Die Beamten benachrichtigten schließlich den Eigentümer und händigten ihm den Rucksack aus - samt des wertvollen Inhalts. (AFP)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!