Berlin : Haushaltsausschuss gibt Gelder für Einheitsdenkmal frei

Weg zur Wippe ist frei: Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat gut 17 Millionen Euro für den Bau des Einheitsdenkmal in Berlin freigegeben.

Eine Computergrafik zeigt den Entwurf der Gestalter Milla & Partner für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal.
Eine Computergrafik zeigt den Entwurf der Gestalter Milla & Partner für das in Berlin geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal.Foto: Milla & Partner/dpa

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat gut 17 Millionen Euro für den Bau des Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin freigegeben. Das teilten Abgeordnete von CDU und SPD am Donnerstag mit. Nach Angaben von Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann, dem zuständigen Berichterstatter der SPD, ist damit der Weg zur Errichtung des Denkmals frei. Der CDU-Abgeordnete Klaus-Dieter Gröhler erklärte, er erwarte nun von der Bundesregierung eine zügige Umsetzung. Das Denkmal soll an die friedliche Wiedergewinnung der Deutschen Einheit erinnern. Seit Jahren gibt es um den Bau ein beispielloses Hin und Her. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!