"Blicke auf Europa" : Merkel eröffnet Ausstellung in Brüssel

Von Caspar David Friedrich bis Karl Friedrich Schinkel: Ab Donnerstag sind in Brüssel mehr als 150 Spitzenwerke deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts zu sehen.

Berlin/Brüssel - Die Ausstellung steht unter dem Motto "Blicke auf Europa". Eröffnet wird die Schau, die im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft läuft, heute Abend durch Bundeskanzlerin Merkel. Die Spanne der ausgestellten Künstler, die sich mit den Ländern und Regionen Europas auseinandersetzten, reicht von Caspar David Friedrich über Karl Friedrich Schinkel und Christian Gottlieb Schick bis Adolf Menzel.

Organisiert wurde die in dieser Form einzigartige Ausstellung von den Staatlichen Museen zu Berlin, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sowie den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in Kooperation mit 25 anderen Museen und Sammlungen. Mit der Schau soll illustriert werden, dass die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts bereits eine "sich ausdrückende europäische Kunst" war. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar