Musiker und Songwriter : Samson Wieland ist unerwartet gestorben

Der Songwriter und Musiker Samson Wieland ist tot. Er schrieb unter anderem Lieder für Lena Meyer-Landrut und Howard Carpendale. Woran er starb ist unklar.

Samson und Chelo Wieland bei einem Konzert in Leipzig.
Samson und Chelo Wieland bei einem Konzert in Leipzig.Foto: imago/Star-Media

Der Songwriter und Musiker Samson Wieland ist gestorben. Die Nachricht wurde auf Facebook bestätigt. "Ruhe in Frieden: 1990 - 2018", steht dort über einem schwarz-weiß Foto des Künstlers. Wieland teilte sich das Profil mit seinem Bruder und Musiker-Kollegen Chelo.

Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt. Wieland wurde nur 27 Jahre alt.

Wieland kam aus Ochsenhausen in Baden-Württemberg. Als Songwriter schrieb er unter anderem Songs für Andrea Berg, Lena Meyer-Landrut und Howard Carpendale.

Auf Instagram kondolierte auch Schauspieler und Musiker Matthias Schweighöfer. Er teilte ein Foto von sich und Wieland und schrieb: "Danke für alles. ich werde dich vermissen". Für Schweighöfer hatte Wieland den Song "Auf uns zwei" geschrieben und aufgenommen. Auch für das Debütalbum der Youtube-Stars „Die Lochis“ schrieb er einen Song.

Wieland war Teil des Hip-Hop-Duos "SAM", das er zusammen mit seinem Bruder Chelo gegründet hatte. Erst vor kurzem war ihr Album "Avision" erschienen. Zuletzt lebte Samson Wieland in Berlin. (tsp)



Mehr Kultur? Jeden Monat Freikarten sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar