Rock-Legende : AC/DC-Mitgründer Malcolm Young gestorben

Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Samstag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.

Malcom Young (rechts) mit seinem Bruder Angus im Jahr 2000. .
Malcom Young (rechts) mit seinem Bruder Angus im Jahr 2000. .Foto: AFP/Christope Simon

Der AC/DC-Musiker Malcolm Young ist tot. Das teilte die Band am Samstag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt. Der gebürtige Schotte war neben seinem Bruder Angus einer der Gründer der legendären australischen Rockgruppe. Malcolm Young litt bereits seit mehreren Jahren an einer Demenzkrankheit und konnte nicht mehr in der Band mitspielen.

„Als sein Bruder ist es schwer für mich, in Worten auszudrücken, was er für mich bedeutet hat in meinem Leben. Die Verbindung zwischen uns war einzigartig und ganz besonders“, hieß es auf der AC/DC-Webseite. Malcolm sei als Gitarrist, Songschreiber und Visionär ein Perfektionist und einzigartiger Mann gewesen.

Erst vor wenigen Wochen war der ältere Bruder der beiden AC/DC-Gründer, George Young, der als Mentor der Band galt, gestorben. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!