zum Hauptinhalt
Startstation Tempelhof: Bildungssenatorin Busse im Ringbahn-Podcast.
© Mario Heller / TSP

Podcast mit Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse: „Berlin ist nicht verloren und das Bildungssystem auch nicht“

Zum Schulstart spricht die politische Quereinsteigerin über den Lehrermangel, marode Schulen, Coronafolgen und die Frage, wie das System noch zu retten ist.

Astrid-Sabine Busse (64) ist in Tempelhof aufgewachsen, war mehr als 30 Jahre Direktorin an der Grundschule in der Köllnischen Heide und macht mittlerweile den Job, der in den Koalitionsverhandlungen wie eine heiße Kartoffel zwischen den Parteien hin und her geworfen wurde: Sie ist Bildungssenatorin. „Man muss ihr nicht erklären, was Schule in Berlin bedeutet“, hatte Franziska Giffey über Busse gesagt.

Was Verwaltung und die Übernahme eines Ressorts bedeuten, das ähnlich viele Baustellen zählt, wie der BER zu seinen besten Zeiten, das konnte die politische Quereinsteigerin wahrscheinlich nur erahnen. Lehrer:innen fehlen („Wir werden noch viele Jahre mit diesem Problem leben müssen. Ich bedaure das zutiefst“) genauso wie ausreichend Plätze für Schüler:innen, die Schulsanierung geht nur schleppend voran, die Leistungen der Kinder haben sich durch Corona nochmal verschlechtert.

Wie schlimm ist es wirklich? Woran scheitert die Bildungsgerechtigkeit? Warum kann die Sozialdemokratie ihr Versprechen, dass jeder alles schaffen und werden kann, nicht einlösen? Und: Ist das Berliner Bildungssystem noch zu retten? Wenn ja, wie und wann? Um all das und noch ein bisschen mehr geht‘s kurz vor dem Start des neuen Schuljahres in der Ringbahn.

„Berlin ist nicht verloren und das Berliner Bildungssystem auch nicht“, sagt Busse. Und weiter: „Warum sollte ich zurücktreten, wenn man dieses Amt für mich auserkoren hat? Franziska Giffey hat mich unter anderem ausgesucht, weil ich standfest bin.“ Jetzt überall, wo es Podcasts gibt.

Alle Berlinrunden gibt's hier zum Nachhören:

Folge 1: Eine Runde Berlin mit Jens Bisky - Journalist und Autor des Bestsellers "Berlin: Biographie einer großen Stadt"

Folge 2: Eine Runde Berlin mit Katleen Kirsch - Cheftresenfrau in der Berliner Kultkneipe "Zum Hecht"

Folge 3: Eine Runde Berlin mit Matthias Rohde - Frontman der Berliner Band "Von Wegen Lisbeth"

Folge 4: Eine Runde Berlin mit Mo Asumang - Autorin und Dokumentarfilmerin

Folge 5: Eine Runde Berlin mit Günther Krabbenhöft - Berlins ältester Hipster

Folge 6: Eine Runde Berlin mit Deniz Yücel - Journalist und Autor

Folge 7: Eine Runde Berlin mit Joy Denalane - Soulsängerin

Folge 8: Eine Runde Berlin mit Kevin Kühnert - SPD Politiker

Folge 9: Eine Runde Berlin mit Engelbert Lütke Daldrup - FBB-Flughafenchef

Folge 10: Eine Runde Berlin mit Ingo Bauer - lebt auf der Straße

Folge 11: Eine Runde Berlin mit Theresa Brückner - Digitalpfarrerin

Folge 12: Eine Runde Berlin - Vom Versuch eines positiven Jahresrückblicks

Folge 13: Eine Runde Berlin mit Idil Baydar - Kabarettistin

Folge 14: Eine Runde Berlin mit Melanie Baier - Intensivpflegerin

Folge 15: Eine Runde Berlin mit Stefan Conen - Strafverteidiger

Folge 16: Eine Runde Berlin mit Sophia Hoffmann - Köchin und Aktivistin

Folge 17: Eine Runde Berlin mit Megaloh - Rapper

Folge 18: Eine Runde Berlin mit Franziska Giffey - Spitzenkandidatin der Berliner SPD

Folge 19: Eine Runde Berlin mit Kai Wegner - Spitzenkandidat der Berliner CDU

Folge 20: Eine Runde Berlin mit Bettina Jarasch - Spitzenkandidatin der Berliner Grünen

Folge 21: Eine Runde Berlin mit Sebastian Czaja - Spitzenkandidat der Berliner FDP

Folge 22: Eine Runde Berlin mit Klaus Lederer - Spitzenkandidat der Berliner Linken

Folge 23: Eine (Geschichts-)Runde Berlin mit Sven Heinemann - SPD-Abgeordneter in Berlin und Buchautor

Folge 24: Eine (Führerstands-)Runde Berlin mit Dirk Schieritz - Triebfahrzeugführer bei der Berliner S-Bahn

Folge 25: Eine Runde Berlin mit Wolfgang Bahro - GZSZ-Urgestein in seiner Rolle als Jo Gerner

Folge 26: Eine Runde Berlin mit Anas Modamani - der Mann vom Merkel-Selfie

Folge 28: Eine Runde Berlin mit Felix Kroos - Ex-Fußballprofi

Folge 29: Eine Runde Berlin mit Leonie Jenning und Martha Mechow - Theaterregisseurinnen an der Volksbühne

Folge 30: Eine Runde Berlin mit Danger Dan - Musiker

Folge 31: Eine Runde Berlin mit Lorenz Maroldt - Tagesspiegel-Chefredakteur

Folge 32: Eine Runde Berlin mit André Maeder - KaDeWe-Chef

Folge 33: Eine Runde Berlin mit Kurt Krömer - Komiker

Folge 34: Eine Runde Berlin mit Oleksandra Bienert - ukrainische Aktivistin

Folge 35: Eine Runde Berlin mit Tom Schilling - Schauspieler

Folge 36: Eime Runde Berlin mit Katja Kipping - Sozialsenatorin (die Linke)

27 Stationen, 60 Minuten, 1 Gast: Wo lässt es sich besser über Berlin reden und streiten, wo Berlin mehr lieben, als in der Ringbahn – dem Berliner Mikrokosmos auf Schienen? Einmal im Monat nimmt sich Ann-Kathrin Hipp vom „Tagesspiegel Checkpoint“ ein Thema vor, eine Berlinerin oder einen Berliner mit und fährt eine Runde Ring

Zur Startseite