Politik : Der Hüter des Textes

-

Als Text „mit vielen Vätern und Müttern“ gilt die „Berliner Erklärung“. Der Mann, der jede Entstehungspha- se des Dokuments begleitete und dessen Vaterschaft unumstritten ist, heißt Uwe Corsepius. Der Leiter der Europaabteilung im Kanzleramt musste in seinen Formulierungen den Anregungen oder Korrekturwünschen aus 27 EU-Staaten gerecht werden. In der Regierungszentrale hat der Beamte schon drei verschiedenen Kanzlern gedient. Der promovierte Ökonom bereitete unter Helmut Kohl die Währungsunion mit vor, mit Gerhard Schröder erlebte er 1999 die letzte deutsche EU-Präsidentschaft inmitten des Kosovokrieges. Unter Angela Merkel stieg Corsepius zum Abteilungsleiter auf. Vorgänger Reinhard Silberberg, der Doyen deutscher EU-Politik war als Staatssekretär ins Auswärtige Amt gewechselt. Erste Bewährungsprobe für Corsepius war 2005 die finanzielle EU-Vorausschau – ein erster Erfolg Merkels. hmt

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar