• Sixers und Blazers verhindern das Aus: Warriors-Star Durant fehlt vorerst verletzt

Sixers und Blazers verhindern das Aus : Warriors-Star Durant fehlt vorerst verletzt

Viel los in der NBA: Die Warriors müssen vorerst ohne Kevin Durant auskommen, während Philadelphia und Portland jeweils ein siebtes Spiel erzwingen.

Sie werden ihn vermissen. Die Warriors müssen auf Kevin Durant (l) verzichten. Das erhört die Chancen für die Rockets und James Harden (r.).
Sie werden ihn vermissen. Die Warriors müssen auf Kevin Durant (l) verzichten. Das erhört die Chancen für die Rockets und James...Foto: AFP

Die Golden State Warriors, der aktuelle Champion der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA, müssen in den weiteren Partien des West-Play-off-Viertelfinals gegen die Houston Rockets auf Superstar Kevin Durant verzichten. Der 30-Jährige fällt wegen einer Verletzung in der rechten Wade für unbestimmte Zeit aus. Die Blessur zog sich Durant am Mittwoch in der Schlussphase des fünften Playoff-Spiels zu, das Golden State mit 104:99 gegen die Texaner gewann. Für Spiel Nummer sechs am Freitag (Ortszeit) in Houston wird der beste Playoff-Scorer der Warriors definitiv ausfallen, wie der Klub mitteilte. Auch bei einem möglichen Entscheidungsspiel am Sonntag kann Durant nicht dabei sein.

Die Warriors liegen in den Play-offs nach dem Modus Best of seven mit 3:2-Siegen in Führung. Warriors-Coach Steve Kerr bezeichnete Durants Ausfall als „riesigen Verlust“. Bei den Titelgewinnen 2017 und 2018 war Durant der wichtigste Spieler der Warriors und wurde zum wertvollsten Akteur der Finalserie gewählt.

Die Philadelphia 76ers und Portland Trail Blazers haben derweil in ihren Viertelfinal-Serien jeweils ein entscheidendes siebtes Spiel erzwungen. Die Sixers gewannen am Donnerstag (Ortszeit) das sechste Spiel gegen die Toronto Raptors 112:101 (58:43). Der 22-jährige Ben Simmons erzielte 21 Punkte. Seine Teamkollegen Jimmy Butler (25 Punkte) und Joel Embiid (17 Punkte und 12 Rebounds) konnten ebenfalls überzeugen. Das Entscheidungsspiel ist für Sonntag in Toronto angesetzt.

Mehr zum Thema

Die Trail Blazers konnten mit einem 119:108 (58:54) über die Denver Nuggets ebenfalls das vorzeitige Playoff-Aus verhindern. Portlands Damian Lillard (32 Punkte), C.J. McCollum (30 Punkte) und Rodney Hood (25 Punkte) waren die herausragenden Akteure. Aufseiten der Nuggets war Nikola Jokic mit 29 Punkten und 12 Rebounds am erfolgreichsten. Das siebte Spiel in der Western-Conference-Serie wird in Denver ebenfalls Sonntag ausgetragen. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!