Boxen : Trickfilmmesse in Potsdam – Vorstellungen für Schulklassen

-

Potsdam - Es wird getrickst – auf der Leinwand. 13 deutsche Animationsfilme präsentieren sich von heute bis Freitag auf der neunten „Cartoon Movie“ im Babelsberger FX-Center. Fünf der Filme werden vom Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert, darunter „Die drei Räuber“ von der Berliner Produktionsfirma Animation-X und „Ein Fall für Freunde“ von dem in Potsdam lebenden Trickfilmproduzenten Tony Loeser.

Die Veranstalter des europaweit wichtigsten Branchenforums für Animationsfilme können diesmal mit über 500 Fachbesuchern einen Rekord verbuchen, auch wenn die Zahl der vorgestellten Projekte mit 42 leicht unter dem von 2006 liegt. Dank der Messe konnten in den vergangenen acht Jahren bereits über 60 Trickfilme realisiert werden. Für das Medienboard ein „Erfolg unserer Förderung“, wie Sprecherin Kathrin Steinbrenner sagt. Eröffnet wird die Messe mit der Uraufführung des Trickfilms „Princess of the Sun“ nach dem Roman des Ägyptologen Christian Jacq. Zum Ende der Messe werden die erfolgreichsten Trickfilme und ihre Macher ausgezeichnet. Messethema wird neben der Finanzierung und Vermarktung von Trickfilmen die Vernetzung unterschiedlicher Medien sein.

Nach dem erfolgreichen Start 2006 wird es auch 2007 ein Rahmenprogramm für Schulklassen in Kinos geben – eine Aktion von Cartoon Movie und Vision-Kino. Das Babelsberger Thalia-Kino zeigt am morgigen Donnerstag um 9.30 Uhr die Berliner Produktion „Der Kleine Eisbär - Die geheimnisvolle Insel“. In dem Kino von Kleinmachnow läuft am 15. und 21. März um 8 Uhr „Der Kleine Eisbär“ und um 10.15 Uhr „Back to Gaya“. Das Kino von Werder/Havel zeigt am 15. und 21. März jeweils um 8.15 Uhr „Lauras Stern“ und um 10. 30 Uhr „ Wallace and Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“. Nach allen Vorstellungen steht ein Experte für Fragen zu dem Film bereit. Der Eintritt kostet pro Kind 2,50 Euro, für die Lehrer ist der Eintritt frei. PNN

Informationen zu dem Schülerprogramm und Anmeldungen dafür bei Vision-Kino unter 03378-20 92 93.

0 Kommentare

Neuester Kommentar