Verkehr : Autobahn 12 erhält Stauwarnanlage

Die Autobahn 12 von Berlin nach Polen erhält zwischen Briesen und der Grenze eine Stauwarnanlage und einen Standstreifen.

Potsdam - Mit der Stauwarnanlage solle der Verkehr besser gesteuert und so die Sicherheit erhöht werden, sagte Infrastrukturminister Reinhold Dallmann (SPD). Mit der Entscheidung sei die Bundesregierung einem Vorschlag des Landes gefolgt. Eine schnellere Abfertigung an der Grenze sei aber nach wie vor die beste Lösung, um Staus zu vermeiden.

Auf der A 12 ereignen sich häufig schwere Unfälle. Deshalb gelte derzeit auf der Autobahn ein Tempolimit von 80 Kilometer pro Stunde im Haupt-Staubereich und 120 in Bereichen ohne Standstreifen. Bis zum Herbst soll die neue Stauwarnanlage fertig gestellt werden. Der Staatminister des Bundesverkehrsministeriums, Jörn Hennerkes, sagte, nach der EU-Osterweiterung sei der grenzüberschreitende Verkehr auf der A 12 sprunghaft gestiegen. "Insbesondere wegen der damit verbundenen häufigen Staus hat die Bundesregierung gehandelt." (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben