Spaghetti mit Kirschtomaten

Seite 2 von 7
Schnelle Rezepte : Fix & fertig

SPAGHETTI MIT KIRSCHTOMATEN

Seit es Kirschtomaten in der Dose gibt (am besten schmecken die von Del Monte, man findet sie im Supermarkt nicht bei der Pasta, sondern bei den Gemüsekonserven), ist mein Vorratsschrank voll damit. Sie bilden den fruchtigen Grundstock für diesen Blitzsugo.

Für zwei Personen kocht man eine Packung Spaghetti (250 Gramm) im gesalzenen Wasser bissfest, während in der Pfanne gehackte Zwiebeln und zerdrückter Knoblauch mit einem Teelöffel braunen Zucker in Olivenöl karamellisieren. Dazu kommen vielleicht etwas Chili, zwei, drei Zweiglein Rosmarin und ein guter Spritzer Balsamico. Die Kirschtomaten (400 Gramm) dazugeben und auf kleiner Flamme weiterköcheln. Kräftig salzen und pfeffern. Die Spaghetti abtropfen lassen – ein bisschen Kochwasser gehört zu den Tomaten – und unterheben. Umrühren, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Parmesanhobeln bestreuen. Dauert zwölf Minuten. Esther Kogelboom

ZUCCHINI IN MANDELSAUCE

Das ist unser Veggie-Day. Kann man sogar Veganern vorsetzen. Also: Eine Zwiebel klein schneiden und in Butter glasig dünsten, dazu kommen vier gewürfelte Tomaten (natürlich ungehäutet, ist ja ein Blitzrezept), Salz und Pfeffer, Deckel drauf und zehn Minuten schmoren lassen. In der Zeit können Sie eine Zucchini mit dem Spargelschäler in lange Streifen schälen, bis nur noch die Kerne im Inneren übrig sind. Jetzt kommt ein gehäufter Teelöffel Mandelmus aus dem Bioladen – so ein Glas ist nicht billig, aber sehr ergiebig –, mit ganz wenig Wasser angerührt, zu den Zwiebel-Tomaten – einmal aufkochen, runterschalten, die Zucchini-Streifen werden nur kurz erwärmt darin, die sollen nicht matschig werden. Zum Servieren streu ich immer noch gehackte Mandeln oben drauf, damit man ein bisschen was zu beißen hat. Dazu gibt’s Reis. Auch Kinder essen die Zucchini-Nudeln total gerne. Ursula Dahmen

0 Kommentare

Neuester Kommentar