• Tagesspiegel Online: Mehr wissen über die Richtungswahl 2020 in den USA: Der Tagesspiegel startet neuen wöchentlichen Newsletter „Twenty/Twenty“

Tagesspiegel Online : Mehr wissen über die Richtungswahl 2020 in den USA: Der Tagesspiegel startet neuen wöchentlichen Newsletter „Twenty/Twenty“

Ab Donnerstag, den 27. Februar, versorgt der Tagesspiegel seine Leserinnen und Leser mit allen wichtigen und aktuellen Informationen rund um den bevorstehenden Wahlkampf in den USA mit seinem neuen wöchentlichen Newsletter „Twenty/Twenty“.

Am 3. November entscheiden die amerikanischen Wähler, ob Donald Trump weitere vier Jahre im Amt bleiben wird. Es wird eine Richtungswahl – mit erheblichen Folgen auch für Deutschland.

Vor diesem Hintergrund tragen die Tagesspiegel-Washington-Korrespondentin Juliane Schäuble und die Amerika-Experten in Berlin Christoph von Marschall, Malte Lehming und Anna Sauerbrey Hintergrundinformationen zusammen und analysieren die jüngsten Umfragen und Debatten. Sie geben jede Woche einen Ausblick darauf, was als nächstes wichtig wird, werfen einen Blick in die sozialen Medien, porträtieren Kandidaten, Wahlkämpfer sowie wichtige Persönlichkeiten und lassen Experten zu Wort kommen. Außerdem beantwortet der Herausgeber der „Zeit“ Josef Joffe jede Woche eine Frage zur US-Wahl.

Das neue Angebot startet mit einem Ausblick auf den Super Tuesday am 3. März und wird jede Woche Donnerstagmittag erscheinen. Die Anmeldung und weitere Informationen zum Newsletter finden Sie unter www.tagesspiegel.de/twentytwenty

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar