• Fotos von Dürre und Waldbränden aus dem All: Alexander Gerst: „Ein schockierender Anblick“

Fotos von Dürre und Waldbränden aus dem All : Alexander Gerst: „Ein schockierender Anblick“

Alexander Gerst hat von der ISS aus beeindruckende Fotos gemacht. Sie zeigen die Ausmaße der Dürre in Europa und verheerende Waldbrände in Portugal und Kalifornien.

Das von der ESA am 06.08.2018 veröffentlichte Foto zeigt einen Teil Mitteleuropas mit Deutschland in der Mitte. In der rechten oberen Hälfte sind, teils von Wolken bedeckt, die Nord- und die Ostsee zu erkennen. Rechts unten sind noch die ersten Ausläufer der Alpen zu sehen, fotografiert von Astronauten Alexander Gerst aus der Internationalen Raumstation. Vertrocknete Felder, Temperaturrekorde und wochenlang kaum Regen - Deutschland erlebt einen Ausnahmesommer.Alle Bilder anzeigen
Foto: AFP/ESA/Alexander Gerst
08.08.2018 09:49Das von der ESA am 06.08.2018 veröffentlichte Foto zeigt einen Teil Mitteleuropas mit Deutschland in der Mitte. In der rechten...

Aus dem All hat Raumfahrer Alexander Gerst Fotos des in weiten Teilen vertrockneten Rheinlandes gemacht.

„Konnte eben die ersten Bilder von Mitteleuropa und Deutschland bei Tag machen, nach mehreren Wochen von Nacht-Überflügen“, twitterte der 42-jährige Astronaut dazu. „Schockierender Anblick. Alles vertrocknet und braun, was eigentlich grün sein sollte.“ Das Bild zeigt den Rhein nach wochenlanger Trockenphase. Auch Düsseldorf, Köln und Bonn sind zu erkennen ebenso wie die Tagebaue Altdorf, Etzweiler und Garzweiler.

„So habe ich es zuvor noch nie gesehen“, ergänzte Gerst bei Twitter. Er twittere auch Fotos vom Flug über Portugal und mehrere Bilder Mitteleuropas. (dpa, AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

16 Kommentare

Neuester Kommentar