Gesundheit : Studieren in Berlin – Messe für Bewerber

-

Welches Fach soll ich studieren – und welche Hochschule in der Region hat die passenden Angebote? Solche Fragen können Studieninteressierte am 16. und 17. März auf einer großen Messe im Roten Rathaus in Berlin-Mitte klären. Dort präsentieren sich alle staatlichen Hochschulen in Berlin und Brandenburg und fast alle privaten Hochschulen. Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge sowie die verbleibenden Diplomstudiengänge stehen im Mittelpunkt des Programms am ersten Tag der Messe. Studierende berichten über ihre Erfahrungen, Studienberater informieren über die Chancen, einen Platz im gewünschten Fach zu bekommen. Die Angebote richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die dieses oder nächstes Jahr ihr Abitur ablegen. Am zweiten Tag der Messe liegt der Schwerpunkt auf den weiterführenden Masterstudiengängen. Hier können sich vor allem Bachelorstudierende beraten lassen, welche Masterfächer für sie infrage kommen und wie die Bewerbungsverfahren aussehen.

Der Eintritt ist frei, die Messe ist von 10 bis 19 Uhr (16. März) sowie von 10 bis 17 Uhr (17. März) geöffnet. Das Berliner Rathaus befindet sich in der Rathausstraße 15, nahe Alexanderplatz. Neu herausgekommen ist zudem die Broschüre „Studieren in Berlin und Brandenburg 2007“, in der sich Abiturienten ebenfalls über das Studienangebot der Hochschulen in der Region informieren können. Dort können Studienbewerber auch nachlesen, welche Aufnahmeverfahren für die verschiedenen Studiengänge gelten. Das Heft kann im Internet heruntergeladen oder per Brief angefordert werden unter: Koordinationsbüro „Studieren in Berlin und Brandenburg“, TU Berlin, Ackerstraße 76, 13355 Berlin (die Koordinatoren bitten um einen frankierten Rückumschlag). tiw

Mehr Informationen im Internet:

www.studieren-in-bb.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar