AIG-KRISE : Städte wollen Hilfe

Die Schieflage des US-Versicherungskonzerns AIG setzt auch deutsche Kommunen unter Druck. Einzelne Städte und Gemeinden haben bereits die staatliche Förderbank KfW um Hilfen bei sogenannten Cross-Border-Leasing-Verträgen ersucht. Das bestätigte eine KfW-Sprecherin am Mittwoch. „Wir prüfen, ob und wie wir gegebenenfalls helfen können“, sagte die Sprecherin.Viele Kommunen hatten zum Beispiel Stadtbahnen, Kanalnetze oder Kläranlagen an US-Investoren verkauft und sie dann wieder gemietet. Auch Berlin hat solche Geschäfte betrieben. Der Finanzbedarf bei AIG betreffe das Land aber nicht, sagte eine Sprecherin der Finanzverwaltung auf Anfrage. stek

Mehr Wirtschaft? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar