Wirtschaft : Dax verliert weiter

-

Berlin - Belastet von neuerlichen Kursverlusten bei der Deutschen Telekom ist der Dax am Freitag nach einem freundlichen Handelsstart ins Minus abgerutscht. „Die Nervosität nach den jüngsten Kursverlusten ist weiter groß, viele Investoren lösen daher ihre Positionen so kurz vor dem Wochenende auf“, sagte Marktstratege Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel. Seit Dienstag stehen die Börsen weltweit wegen eines kräftigen Kursrutsches in China sowie wegen Konjunktursorgen unter Druck. Bei Handelsschluss lag der Dax nur knapp über 6600 Punkten. Er fiel im Vergleich zum Vortag um 0,6 Prozent auf 6603 Punkte – im frühen Handel war er noch bis auf 6703 Zähler gestiegen. Der M-Dax verlor 0,3 Prozent auf 9533 Zähler. Der Tec-Dax gab um 0,2 Prozent auf 795 Punkte nach. Stärkster Dax-Wert war die Deutsche Börse (plus 2,1 Prozent), schwächster Wert war die Deutsche Telekom (minus 2,4 Prozent).

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite auf 3,95 (Vortag: 3,98) Prozent. Der Rex stieg um 0,21 Prozent auf 116,89 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,14 Prozent auf 116,46 Punkte. Der Kurs des Euro fiel. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3163 (1,3225) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7597 (0,7561) Euro. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben