Immobilien : MIT MUSTERN UND FARBEN GESTALTEN

-

Wer sich für rote, orange oder gelbe Wände entscheidet, schafft eine warme Atmosphäre , die gut ins Wohnzimmer oder Esszimmer passt. Blau und Grün hingegen werden im Allgemeinen als kühl und ruhig empfunden – eine ideale Farbe für das Schlafzimmer , raten Tapetenexperten. Das neutrale Schwarz oder Weiß ist – wie alle Grautöne – geeignet, unterschiedliche Wandfarben voneinander abzugrenzen.

Tapeten mit waagerechtem Muster oder dunkel tapezierte Decken lassen die Wände niedriger wirken. Senkrechte, helle Muster machen sie höher. Kleiner erscheint ein Raum, wenn die Wände diagonale Muster und kräftige Farben tragen. Kleine Muster in hellen Farben wiederum schaffen den Eindruck eines größeren Raumes. Je nach Platzierung lassen auch Tapetenbilder Räume länger, schmaler, breiter oder auch höher erscheinen. Über Formen, Farben und Muster, Tapetenarten und handwerkliche Tipps informiert eine kostenlose Broschüre des Deutschen Tapeteninstituts, die im Internet unter www.tapeten-institut.de erhältlich ist. maha

0 Kommentare

Neuester Kommentar