LEXIKON : Leitzinsen

Die Leitzinsen sind der Preis, zu dem sich Finanzhäuser bei der Zentralbank Geld leihen können. Damit können die Währungshüter die Entwicklung von Konjunktur und Geldmenge beeinflussen, um ihr Ziel, einen stabilen Geldwert, zu erreichen. Eine Erhöhung der Zinsen verteuert Kredite für Firmen und Verbraucher und bremst das Wachstum. Niedrigere Zinsen können das Wachstum ankurbeln und erleichtern es den Banken, Geld zu verleihen. brö

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!