Wirtschaft : Millionen gespart

-

Siemens garantiert gut 4000 Arbeitsplätze in Bocholt/KampLintfort für mindestens zwei Jahre und investiert 30 Millionen Euro in die Handy-Fertigung.

MEHR ARBEIT

Die Wochenarbeitszeit steigt auf

40 Stunden, Löhne und Gehälter bleiben aber unverändert.

WENIGER GELD

Weihnachts- und Urlaubsgeld werden durch eine erfolgsabhängige Jahreszahlung abgelöst.

WENIGER KOSTEN

Das Unternehmen spart bei den Arbeitskosten rund 30 Prozent. Pro Handy sinken die Produktionskosten im Schnitt um fünf Euro. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar