Forschung : Künstliches Perlmutt

Ein Forscherteam hat erstmals eine Art künstliches Perlmutt geschaffen.

Lorenz Bonderer von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich und Kollegen der Harvard-Universität (Cambridge, USA) entwickelten das extrem starke, dünne und zugleich flexible Material. Sie hatten Aluminium-Plättchen und einen biegsamen Kunststoff zu einer hauchdünnen Schicht zusammengefügt, wie sie im Fachjournal „Science“ (Band 319, Seite 1069) berichten. (dpa)

Twitter

Folgen Sie unserer Wissen und Forschen Redaktion auf Twitter: 

0 Kommentare

Neuester Kommentar