„Berlin-Tag" im Flughafen Tempelhof : 4200 Menschen nehmen an Bildungsmesse teil

An über 170 Ständen präsentierten sich Kita-Träger, Schulen und Jugendämter. Der diesjährige „Berlin-Tag" war gut besucht.

Viel los im ehemaligen Flughafen Tempelhof.
Viel los im ehemaligen Flughafen Tempelhof.Annette Riedl/dpa/ZB

Der Senat hat diesjährige Bildungsmesse „Berlin-Tag“ als Erfolg gewertet. Rund 4200 Menschen hätten die Messe in einem Hangar des ehemaligen Flughafens Tempelhof besucht, erklärte ein Sprecher der Bildungssenatsverwaltung am Samstag.

Demnach haben sich an den über 170 Ständen Kita-Träger, Schulen und Jugendämter präsentiert. „Ich habe hier heute wieder viele interessante Gespräche führen können“, wurde Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) in der Mitteilung zitiert.

Sandra Scheeres (SPD), Bildungssenatorin von Berlin.
Sandra Scheeres (SPD), Bildungssenatorin von Berlin.Carsten Koall/dpa

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland sei viel Seife und Desinfektionsmittel im Sanitärbereich bereitgestellt worden. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!