Leute-Newsletter am Mittwoch : Rummel, Zoff und Lärm

Aus Mitte, Neukölln und Reinickendorf kommen immer mittwochs unsere Bezirksnewsletter. Hier einige Themen im Überblick.

Schmied beim Ostermarkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte.
Ostern, Weihnachten, Hauptsache Alex.Foto: dpa

Laura Hofmann meldet sich mit ihrem Newsletter aus dem Bezirk MITTE unter anderem mit diesen Themen +++ Alexanderplatz-Spezial: Wie Bürgermeister von Dassel den Rummel einschränken möchte, was Sie als Leserinnen und Leser darüber denken, und was der Alex-Manager bisher so gemacht hat +++ Konflikte um den öffentlichen Raum: bezirksweite Sicherheitskonferenz soll Aufenthaltsqualität an kritischen Orten verbessern +++ Runder Tisch Weinbergsweg startet endlich +++ Der Hegelplatz soll neu gestaltet werden - Ihre Ideen sind willkommen +++ Mitte will bei Obdachlosen für Europaparlaments-Wahl werben +++

Aus NEUKÖLLN berichtet Madlen Haarbach zum Beispiel über Folgendes: +++ Divers in Neukölln: Nur eine Person hat bislang die dritte Geschlechtsoption gewählt +++ Undichte Stelle im LKA -– Hat sich der Verfassungsschutz geirrt? +++ Nutzerzahlen und Konsumvorgänge im Drogenkonsumraum steigen deutlich +++ Zoff um Friedhofskonzept: Umweltschutz vs. Wohnungsbau +++ Nachbarschaft: Mathias Püschel ist ehrenamtlicher Pate bei den Neuköllner Talenten +++ Zahl antisemitischer Vorfälle in Neukölln steigt an +++

Aus RENICKENDORF schreibt Gerd Appenzeller unter anderem über diese Themen: +++ TXL-Bilanz für 2018: Nur in zwei von 52 Wochen keine Nachtflüge +++ Warum brannte das Schilf am Schäfersee? Der Kampf zwischen Naturschützern und Picknickfreunden +++ Wo der ÖPNV in Reinickendorf am unpünktlichsten ist +++ Anwohner wollen wissen: Wie geht es weiter in der Cité Foch? +++

Unsere Leute-Newsletter aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und allen anderen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de