• Einkaufen in Berlin an Silvester: Diese Supermärkte haben auch nach 16 Uhr noch geöffnet

Einkaufen in Berlin an Silvester : Diese Supermärkte haben auch nach 16 Uhr noch geöffnet

Es fehlt noch Sekt, die Zwiebeln für den Salat sind alle und Eiswürfel werden auch noch benötigt – hier können Berliner an Silvester länger einkaufen.

Die meisten Supermärkte schließen am frühen Nachmittag – aber nicht alle.
Die meisten Supermärkte schließen am frühen Nachmittag – aber nicht alle.Foto: Erich Reimann/dpa

Die meisten Supermärkte schließen an Silvester schon zwischen 14 und 16 Uhr – ausgenommen jene, die an oder in größeren Bahnhöfen liegen. Wer danach noch Besorgungen machen muss, hat jedoch noch genug Auswahl über die ganze Stadt verteilt.

Etwa haben die meisten Kaufland-Filialen bis 18 Uhr geöffnet – zum Beispiel jene an der Osloer Straße, oder die in den Arcaden in Neukölln, der Bessemerstraße in Schöneberg, oder der Sewanstraße in Lichtenberg, um nur einige zu nennen.

Andere schließen jedoch schon um 16 Uhr, wie etwa die Kaufland-Filiale in der Storkower Straße oder der Markstraße in Rummelsburg.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Wer ganz sicher sein will, dass wirklich bis 18 Uhr offen ist: Hier geht es zur Filialsuche – einfach oben links auf das Häuschen mit dem Herz klicken.

Auch die Lidl-Filialen haben großteils bis 18 Uhr auf (die beiden Ketten gehören zur Schwarz-Gruppe), etwa in der Leipziger Straße oder der Rigaer Straße. Wer mag, kann hier seinen Bezirk auswählen und durch die Öffnungszeiten der Filialen scrollen.

Einkaufen bis 20 Uhr in Steglitz

Der Supermarkt, der am längsten geöffnet hat (abgesehen von jenen an größeren Bahnhöfen), ist wohl der Edeka in der Albrechstraße 3, direkt am S-Bahnhof Rathaus Steglitz. Hier kann man bis 20 Uhr Sekt und Aufstriche erstehen. Ansonsten haben noch der Edeka-Markt in der Müllerstraße 127 und die Filiale in der Kanstraße 24, nahe dem S-Bahnhof Savignyplatz jeweils bis 18 Uhr geöffnet.

Silvester und Neujahr am Bahnhof einkaufen

Am allerlängsten haben natürlich jene Märkte an den großen Bahnhöfen offen – und sie sind nicht nur Silvester, sondern auch am Neujahrstag geöffnet.

Die Edeka-Märkte in den Bahnhöfen Südkreuz und Lichtenberg öffnen an Silvester bis 20 Uhr und an Neujahr von 10 bis 22 Uhr.

Im Bahnhof Friedrichstraße hat Edeka an Silvester bis 20 Uhr und an Neujahr von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Im Rewe-Supermarkt am Hauptbahnhof kann man am 31.12 bis 22 Uhr einkaufen. Denn's Biomarkt am Bahnhof Gesundbrunnen ist an Silvester bis 18 Uhr und Neujahr von 10 bis 20 Uhr offen.

Und in der City West kann man bei Ullrich am Bahnhof Zoo am letzten Tag des Jahres bis 18 Uhr und am Neujahrstag von 11 bis 22 Uhr einkaufen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!