Modernisierung : Bahn kündigt umfangreiche Baumaßnahmen an

Die Deutsche Bahn will bis 2011 in Brandenburg und Berlin mehr als drei Milliarden Euro für Ausbau und Modernisierung der Infrastruktur investieren.

Berlin - "Um die Leistungsfähigkeit von Hauptstrecken und Knoten zu erhalten und weiter zu erhöhen, werden wir gezielt Baumaßnahmen auf zentralen Strecken und in wichtigen Bahnknoten durchführen", kündigte der Bahn-Chef für Berlin, Ingulf Leuschel, an. Der DB-Konzernbevollmächtigte für Brandenburg, Joachim Trettin, ergänzte, dass allein in diesem Jahr 500 Millionen Euro in Erhalt und Ausbau des Schienennetzes in Berlin und Brandenburg fließen würden.

Es sei unvermeidlich, dass die Bauarbeiten auch Auswirkungen wie Verspätungen und zeitweise Streckensperrungen auf den Nah- und Fernverkehr hätten, fügte Leuschel hinzu. Die Bevölkerung werde vor Beginn der jeweiligen Arbeiten unter anderem mit so genannten Baufahrplänen umfassend informiert werden. Zum Teil seien diese Fahrpläne bereits in die Fahrplanauskunftssysteme in den Reisezentren, im Internet und in den Fahrkartenautomaten integriert worden. Die Information der Bahnkunden habe oberste Priorität, betonte Leuschel.

In Berlin und Brandenburg wird in diesem Jahr unter anderem auf den Strecken Berlin-Rostock und Berlin-Frankfurt (Oder) gebaut. In den Abschnitten Löwenberg-Gransee und Fürstenwalde-Hangelsberg werden Gleise und Weichen komplett erneuert sowie die Oberleitungsanlagen ausgebessert. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar