Partnerstadt : Wowereit wirbt in L.A. für Berlin

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit reist am Samstag zu einem einwöchigen Besuch nach Los Angeles. Anlass ist das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft beider Städte.

Berlin - Wowereit folge einer Einladung seines Amtskollegen Antonio Villaraigosa, sagte ein Senatssprecher. Berlin verbinde mit der amerikanischen Metropole Los Angeles seine älteste Städtepartnerschaft, sagte Wowereit. Wichtige Felder der Zusammenarbeit seien der Kulturaustausch sowie der Bereich Stadtentwicklung und Architektur.

Wowereit will in der kalifornischen Stadt gemeinsam mit Marketingexperten für Berlin als Standort der digitalen Medien, der IT-, Mode- und Musikbranche sowie als Tourismusziel werben. Außerdem eröffnet er eine Präsentation des Medienboards Berlin-Brandenburg über den Filmstandort Berlin und spricht mit Filmproduzenten und Leitern von Filmstudios.

Daneben informiert er sich unter anderem über Stadtplanung und Verkehrsinfrastruktur und besichtigt das Unternehmen Anschutz Entertainment Group, das in Berlin derzeit eine Arena für Sport und Kultur baut. Das Eröffnungskonzert für die Feierlichkeiten zum Bestehen der Städtepartnerschaft steht unter dem Motto "A Journey from Berlin to Los Angeles" ("Eine Reise von Berlin nach Los Angeles") und wird vom Kabarett- und Musicalstar Ute Lemper gestaltet. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben