Attacke in Berlin-Friedrichshain : Mann durch Stiche lebensgefährlich verletzt

Bei einem Streit in Friedrichshain erleidet ein 44-Jähriger schwere Stichverletzungen an Bein und Brust. Die Täter können unerkannt fliehen.

Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).
Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild).Foto: picture alliance / dpa

In Friedrichshain wurde am späten Samstagabend ein 44-Jährigen bei einem Streit lebensgefährlich verletzt.

Nach Zeugenaussagen war der Mann mit zwei Begleitern an der Kreuzung Am Oberbaum/Mühlenstraße unterwegs. Beim Überqueren der Fahrbahn in Richtung Stralauer Allee kam es gegen 22.40 Uhr zum Streit mit zwei Unbekannten, die ihn daraufhin angriffen. Dabei erlitt der 44-Jährige zwei Stichverletzungen an Bein und Brust. Als seine Begleiter zur Hilfe kamen, flüchteten die Angreifer.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. (Tsp)