Körperverletzung am S-Bahnhof Wittenau : Mann bei Streit ins Gleisbett gestoßen

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, nachdem ein Streit zwischen zwei Männern am S-Bahnhof Wittenau eskalierte.

Die S-Bahn in Berlin.
Die S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Am S-Bahnhof Wittenau kam es am Sonntagabend gegen 21 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Zunächst waren ein 43 Jahre alter Mann und ein Unbekannter in Streit geraten, im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schlug der Unbekannte dem 43-Jährigen zunächst mit der Faust ins Gesicht und stieß ihn anschließend ins Gleisbett. Der Fahrer einer einfahrenden S-Bahn wurde von wartenden Fahrgästen auf den Mann im Gleisbett aufmerksam gemacht und konnte rechtzeitig bremsen. Reisende halfen dem Mann auf den Bahnsteig, erlitt leichte Verletzungen.

Der Unbekannte konnte flüchten, die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

0Kommentare

Neuester Kommentar