Während Zoobesuch in Berlin : Patient aus Maßregelvollzug geflüchtet

Sein Begleiter wartete vor der Toilette am Affengehege, in der Zeit gelang dem Jugendlichen die Flucht. Die Polizei hat umgehend eine Fahndung ausgeschrieben.

Der Berliner Zoo in Berlin-Charlottenburg.
Der Berliner Zoo in Berlin-Charlottenburg.Foto: Thilo Rückeis

Einem Patienten des Maßregelvollzugs gelang gestern bei einem Gruppenausgang die Flucht.

„Er nutzte am Mittwoch einen Gang zur Toilette, um unbemerkt zu verschwinden“, sagte ein Sprecher der Senatsgesundheitsverwaltung am Donnerstag. Seinen Begleiter ließ er am Affengehege zurück.

2015 war der Patient in die Abteilung für Jugendforensik gekommen. Dort werden Täter untergebracht, die wegen Suchtmittelmissbrauchs oder einer psychischen Erkrankung nicht oder eingeschränkt schuldfähig sind.

Seit August 2019 durfte der Patient nach Angaben des Sprechers begleitete Ausgänge machen. Die Polizei schrieb umgehend eine Fahndung nach dem Patienten aus. (Tsp/dpa)