Schule in Berlin : Kurzes Schuljahr, frühe Ferien

Schon am 20. Juni beginnen im nächsten Jahr die Sommerferien. Viele Schulen dürfte das vor organisatorische Schwierigkeiten stellen. Und die Schüler haben weniger Zeit zum Lernen.

Ein Lehrer wischt eine Tafel.
Ein Lehrer wischt eine Tafel.Foto: Heiko Wolfraum/dpa

Im nächsten Jahr beginnen die Sommerferien in Berlin schon am 20. Juni. Das kurze zweite Halbjahr dürfte vor allem weiterführende Schulen vor organisatorische Schwierigkeiten stellen, da sie viele Prüfungstermine für Abitur, Mittleren Schulabschluss (MSA) oder Berufsbildungsreife zu stemmen haben.

Die ganzen normalen Klassenarbeiten müssen auch noch geschrieben werden. Dazu kommen zwei Wochen Osterferien im April, Feiertage und unterrichtsfreie Tage. Zum Beispiel vier freie Tage über Pfingsten, und das nur zehn Tage vor Beginn der Sommerferien.

Das kurze Schuljahr hängt mit dem rotierenden Feriensystem in Deutschland zusammen. Damit soll unter anderem den deutschen Tourismusgebieten eine längere Saison ermöglicht werden. Alle Bundesländer bis auf zwei beginnen mal früher, mal später mit den Ferien und haben deshalb unterschiedlich lange Schuljahre. Nur Bayern und Baden-Württemberg nicht, die immer Ende Juli in die Ferien starten.

Ungerecht für Schüler in der Oberstufe

Ralf Treptow von der Vereinigung der Oberstudiendirektoren des Landes Berlin hält dieses System für ungerecht. „Natürlich ist es einfacher, ein Schuljahr zu organisieren, wenn es über die Jahre eine Kontinuität bei den Terminen gibt. Vor allem aber ist es ungerecht für diejenigen Schüler, die in der Oberstufe sind, während sich der Zyklus verkürzt, wie es jetzt in Berlin passiert.“

Das könne dazu führen, dass ein Schüler in der Oberstufenzeit sechs bis sieben Wochen weniger Unterricht hat als ein Abiturient in anderen Jahren. Nötig wäre eine Reform der Ferienregelung auf Ebene der Kultusministerkonferenz und auf Berliner Ebene zumindest eine bessere Strukturierung der Prüfungen, sagt Treptow. Der MSA etwa sollte an Gymnasien allein mit der Versetzung in die nächste Klassenstufe erreicht werden.

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben