"Inside Borussia Dortmund" : Bundesliga-Doku startet bei Amazon

Eine vierteilige Dokumentation soll Fußballfans neue Einblicke ins Klubleben geben.

Wenn Amazon ruft, dann fahren die Repräsentanten von Borussia Dortmund auch in die Amazon-Zentrale in Seattle: Roman Weidenfeller (l-r), Stadionsprecher Norbert Dickel, Mats Hummels, Sebastian Kehl, Patrick Owomoyela und Mario Götze.
Wenn Amazon ruft, dann fahren die Repräsentanten von Borussia Dortmund auch in die Amazon-Zentrale in Seattle: Roman Weidenfeller...Foto: dpa

Einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen des Fußballklubs verspricht Amazon Prime mit der Doku-Serie „Inside Borussia Dortmund“. Jeweils freitags sind ab dem 16. August drei Episoden über die BVB-Bundesliga-Saison 2018/19 zu sehen, wie Amazon Prime Video Deutschland am Mittwoch ankündigte. Die vierte und damit finale Folge stehe für Prime-Mitglieder ab 13. September weltweit zum Streamen bereit. Damit gebe erstmals ein Bundesliga-Team exklusive Einblicke „ins Innerste“. Produzent und Regisseur ist Filmemacher und Fußball-Dokumentarist Aljoscha Pause („Being Mario Götze“, „Trainer!“).

„Inside Borussia Dortmund“ dokumentiert den furiosen Start in die vergangene Bundesliga-Saison, Hindernisse, schwindenden Vorsprung, den harten Kampf um die deutsche Meisterschaft – mit Landung auf Platz zwei. Starspieler wie Marco Reus, Axel Witsel oder Jadon Sancho kommen zu Wort, aber auch etwa Trainer Lucien Favre oder Jürgen Klopp als einer seiner Vorgänger.

„Wir freuen uns, dass Sportbegeisterte auf der ganzen Welt die Möglichkeit haben, einen beispiellosen Blick hinter die Kulissen von Borussia Dortmund zu werfen“, sagte Christoph Schneider, Geschäftsführer von Amazon Prime Video Deutschland, laut einer Pressemitteilung. „Inside Borussia Dortmund“ ist nicht die erste Amazon-Dokumentation über einen europäischen Spitzenklub, „All or Nothing: Manchester City“ machte den Anfang. Und am 2. August startet die Doku-Serie „This Is Football“ mit sechs Episoden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar