Update

Stadtteil Brooklyn : Vier Tote und drei Verletzte durch Schüsse in New York

Im New Yorker Stadtteil Brooklyn fallen am Samstagmorgen Schüsse. Vier Menschen sterben, drei werden verletzt. Es gibt Hinweise auf illegales Glücksspiel.

Polizist vor dem Nachtclub im New Yorker Stadtteil Brooklyn.
Polizist vor dem Nachtclub im New Yorker Stadtteil Brooklyn.Foto: Johannes Eisele / AFP

Vier Männer im Alter von 32 bis 49 Jahren sind in New York durch Schüsse getötet worden. Zwei weitere Männer und eine Frau seien verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich.

Die Polizei sei am Samstagmorgen zum Tatort in einen Nachtclub in Brooklyn gerufen worden. Bei einer Pressekonferenz gegen 10.00 Uhr Ortszeit wurde mitgeteilt, dass im Nachtclub möglicherweise illegales Glücksspiel stattgefunden hätte. Darauf ließen am Tatort gefundene Spielkarten und Würfel schließen, so ein Polizeisprecher. Es habe keine Festnahmen gegeben. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Ermittlungen dauerten an, sagte der Sprecher. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar