• Europäischer Filmpreis 2019: Erste Preise für „The Favourite“ und „Systemsprenger“

Europäischer Filmpreis 2019 : Erste Preise für „The Favourite“ und „Systemsprenger“

Die ersten Gewinner des Europäischen Filmpreises sind bekannt: „The Favourite“ wird bereits viermal geehrt, „Systemsprenger“ geht auch nicht leer aus.

Stehen bereit. Die Statuetten des Europäischen Filmpreises.
Stehen bereit. Die Statuetten des Europäischen Filmpreises.Foto: Jens Kalaene/picture alliance/dpa-Zentralbild

Wenige Wochen vor der Verleihung des Europäischen Filmpreises stehen bereits erste Gewinner fest: „The Favourite“ vom griechischen Regisseur Yorgos Lanthimos wird demnach in den Kategorien Kamera, Schnitt, Kostüm und Maskenbild geehrt. Das deutsche Drama „Systemsprenger“ überzeugte die Jury mit seiner Musik. John Gürtlers Werk sei „modern, virtuos, impulsiv und überraschend“, hieß es am Dienstag zur Begründung.

Der deutsche Beitrag der Regisseurin Nora Fingscheidt erzählt von einem neunjährigen Mädchen, das das Jugendamt restlos überfordert. „Systemsprenger“ ist weiterhin in den Kategorien „Bester europäischer Film“ und „Beste Darstellerin“ nominiert. Helena Zengel gewann für die Rolle der kleinen Benni bereits auf der Berlinale einen silbernen Bären.

Der Europäische Filmpreis ist ein europaweiter Preis, der seit 1988 jährlich von der Europäischen Filmakademie (EFA) verliehen wird. Nachdem letztes Jahr die Gala in Sevilla stattfand, wird der diesjährige Preis am 7. Dezember in Berlin verliehen. Der Europäische Filmpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen der Branche. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar