Kunstbranche : Eva Kraus wird Intendantin der Bonner Bundeskunsthalle

Die 48-jährige Kunstpädagogin übernimmt die Leitung ab dem 1. August 2020 und folgt damit auf Rein Wolfs.

Eva Kraus.
Eva Kraus.Foto: Daniel Karmann/dpa

Die Kunstpädagogin Eva Kraus (48) wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle in Bonn. Sie wird die Stelle zum 1. August 2020 antreten, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag in Berlin mitteilte.

Die derzeitige Leiterin des Nürnberger Neuen Museums folgt damit auf den bisherigen Intendanten Rein Wolfs, der die Bundeskunsthalle Ende November nach sieben Jahren verlassen hat, um das Stedelijk Museum in Amsterdam zu führen.

„Mit Eva Kraus gewinnen wir eine hoch qualifizierte Kulturmanagerin für die Leitung eines der großen Ausstellungshäuser unseres Landes, dessen Programm auch im europäischen und außereuropäischen Ausland sehr aufmerksam verfolgt wird“, sagte Grütters.

Die Museumsleiterin werde „die Strahlkraft und das Renommee des Hauses“ sichern, das sich in einer breiten Palette hochaktueller zeitgenössischer, aber auch historischer, natur- und kulturwissenschaftlicher Themen und Fragestellungen spiegele.

Kraus studierte von 1990 bis 1995 an der Universität für angewandte Kunst Wien. Anschließend ging sie als Kuratorin an das Cooper-Hewitt National Design Museum in New York. 2007 gründete sie mit Steinle Contemporary eine Galerie in München, die sie bis 2012 leitete. In dieser Zeit dissertierte sie in Wien. Im Juli 2014 nahm sie ihre Arbeit in Nürnberg auf.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar