24.09.2010 11:25 Uhr

300 Jahre Berliner Wissenschaft

Dort findet man zum Beispiel eine Uhr, die von 1787 an fast hundert Jahre lang die einzige öffentliche Uhr mit exakter Zeitangabe in der Akademie war, oder das Skelett des Pferdes von Friedrich dem Großen. Ein US-amerikanischer Künstler füllte mit mehr als 400 Schätzen dieser Art, gefunden in Berliner Museen, Sammlungen und Archiven, das Regal und ermöglichte damit die Ausstellung.

Foto: Rainer Jensen/dpa

"Weltwissen"-Schau Neue Schau inszeniert 300 Jahre Berliner Wissenschaftsgeschichte

Friedrichs Pferd, Rudis Jacke: Die Schau „Weltwissen“ im Gropius-Bau ist eine Geschichtsausstellung, die Berlin als Zentrum der wissenschaftlichen Welt zeigt. Von Amory Burchard mehr