04.10.2010 18:35 Uhr

Nobelpreisträger Edwards und "Retortenbaby" Louise

Das erste Retortenbaby der Welt, Louise Joy Brown, mit ihren Eltern John und Lesley bei ihrem ersten Fernsehauftritt in der amerikanischen "Donahue Show" 1979. Der Nobelpreis für Medizin geht 2010 an den Briten Robert Edwards. Er erhält die Auszeichnung für die Entwicklung der künstlichen Befruchtung. Hier eine Bildergalerie zu Robert Edwards und Louise Brown.

Foto: dpa

Kommentar Leben lassen

Nobelpreis für Robert Edwards: Damit würdigt das Stockholmer Komitee 32 Jahre nach der Geburt des ersten "Retortenbabys" Louise einen Reproduktionsmediziner. Das lässt hoffen. In Deutschland aber haben es Paare mit unerfülltem Kinderwunsch schwerer als anderswo. Von Hartmut Wewetzer mehr