Ankündigung per Twitter : Röttgen will für CDU-Vorsitz im Team mit einer Frau antreten

Der CDU-Politiker Norbert Röttgen will im Team zusammen mit einer Frau um den Parteivorsitz kandidieren.

Norbert Röttgen, Kandidat für den CDU-Parteivorsitz
Norbert Röttgen, Kandidat für den CDU-ParteivorsitzFoto: Kay Nietfeld/dpa

Der CDU-Politiker Norbert Röttgen will für den Parteivorsitz im Team mit einer Frau kandidieren. "Die zweite Person in meinem Team wird eine Frau sein", twitterte der 54-Jährige. Einen Namen nannte er zunächst nicht. "Frauen gehören an vorderster Stelle mit zur CDU", sagte Röttgen im Fernsehsender Phoenix. "Wenn die CDU eine Partei der Mitte sein will, reicht es nicht, das nur zu behaupten", ergänzte er.

Seine eigene Kandidatur um die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer an der CDU-Spitze hatte Röttgen bereits in der vergangenen Woche erklärt.

Röttgen tritt damit gegen Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidenten Armin Laschet und den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz an. Beide hatten in Pressekonferenzen ihre Kandidatur begründet.

Laschet wird in seiner Kandidatur von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterstützt, der lange auch als möglicher Kandidat um den CDU-Vorsitz galt. Er schloss sich aber nun Laschet an und soll selbst Vize-Parteichef werden, sollte der NRW-Ministerpräsident gewinnen. (AFP, Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!