CDU-Parteitag 2019 in Leipzig : Greenpeace bringt das „C“ von CDU zum Bundesparteitag

Greenpeace-Aktion: Am Vortag war der Buchstabe aus dem Partei-Logo geklaut worden – nun haben Aktivisten das „C“ zum CDU-Parteitag in Leipzig getragen.

Eine Aktivistin bringt das „C“ in das Gebäude vom CDU-Parteitag.
Eine Aktivistin bringt das „C“ in das Gebäude vom CDU-Parteitag.Foto: Tobias SCHWARZ / AFP

Greenpeace-Aktivisten haben das „C“ von CDU zum Bundesparteitag in Leipzig gebracht. Am Vortag hatten sie den Buchstaben von der CDU-Zentrale in Berlin geklaut.

Video
Ein 'C' auf der Suche nach dem 'DU'
Ein 'C' auf der Suche nach dem 'DU'

Am Freitagmorgen erschien ein als überdimensionales rotes „C“ verkleideter Aktivist vor den Türen zum Congress Center und bat um Akkreditierung für das Delegiertentreffen – allerdings vergeblich. Zugleich rollte Greenpeace über dem Eingang ein riesiges Transparent aus mit der Aufschrift: „CDU sollst das Klima schützen“. Dann ließen die Aktivisten das „C“ fallen, so dass der Schriftzug „DU sollst das Klima schützen entstand“.

Am Vortag hatten die Umweltschützer an der Glasfassade des Konrad-Adenauer-Hauses die verbliebenen Buchstaben DU mit einem Spruchbanner ergänzt, so dass bereits dort im Stil der biblischen zehn Gebote stand: „DU sollst das Klima schützen“.

Die Greenpeace-Aktion bekommt viel Aufmerksamkeit, vor allem in sozialen Medien. Das liegt auch daran, dass es eine gut organisierte Kampagne ist, selbst einen eigenen Twitter-Account hat das geklaute „C“.

[Verfolgen Sie das Geschehen auf dem CDU-Parteitag in unserem Liveblog.]

Die CDU-Spitze hatte diesmal über die sozialen Netzwerke schnell reagiert und den C-Diebstahl mit einem Schmunzeln genommen. Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte: „So ein C für Christlichkeit und Nachhaltigkeit kann auch Greenpeace nix schaden, leihen wir also gerne für kurze Zeit einmal aus.“

Mehr zum Thema

Bei dem zurückgekehrten „C“ handelt es sich ganz offensichtlich aber nicht um das gestohlene Original, sondern eine Kunststoff-Nachbildung. (Tsp/dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!