Neuigkeiten aus Berlin und der Welt : Lesen Sie den Tagesspiegel über WhatsApp & Co

Leseempfehlungen, Eilmeldungen und täglich kommentierte Überblicke über Berlin und die Welt. Nutzen Sie den Tagesspiegel jetzt auch über Messenger-Dienste.

Den Tagesspiegel jetzt auch mit WhatsApp und Co. nutzen.
Den Tagesspiegel jetzt auch mit WhatsApp und Co. nutzen.Foto: dpa

WhatsApp gehört in Deutschland zu einem der beliebtesten Kommunikationskanäle. Sie, liebe Leserinnen und Leser, können diesen Kanal jetzt auch nutzen, um Nachrichten vom Tagesspiegel zu erhalten. Sie können aber auch andere Dienste wie den Facebook-Messenger, Insta oder Telegram nutzen.

Anmeldungen hier:

Wir wollen Sie nicht mit Nachrichten überschütten, aber wir wollen Ihnen die Gelegenheit geben, den Tagesspiegel auch auf einer der beliebtesten Plattformen zu nutzen. Wir schicken Ihnen morgendlich ein kleines Nachrichten-Update zusammen mit einem Best-Of aus unserem beliebten Newsletter "Checkpoint" von Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt und seinem Team. Während des Tages verschicken wir hin und wieder Lese-Empfehlungen oder relevante Eilmeldungen. Am Abend liefern wir Ihnen dann noch einen Überblick über den Tag: Welche Themen diskutiert unsere Community besonders stark? Was wird viel gelesen? Was sind die wichtigsten Nachrichten aus unseren Bezirks-Newslettern des jeweiligen Tages und was erwartet Sie ab 19:30 Uhr in unserem ePaper. Dazu die wichtigsten Nachrichten und Einordnungen.

Sie können den Dienst jederzeit problemlos ab- und wieder neu bestellen. Wie Sie sich anmelden, wird in dieser nachfolgenden Box erklärt:

Wenn Sie Fragen dazu haben oder Verbesserungsvorschläge, können Sie mir gerne schreiben via Mail oder auch auf Twitter und Facebook.

Herzliche Grüße, Christian Tretbar, Chefredakteur Online.

Christian Tretbar, Chefredakteur Online
Christian Tretbar, Chefredakteur OnlineFoto: Kai-Uwe Heinrich
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben