Borussia Dortmund : Hängepartie um Metzelder

Der angeblich von italienischen Clubs umworbene Christoph Metzelder, dessen Vertrag in Dortmund ausläuft, hat eine Erklärungsfrist verstreichen lassen. Er löst damit Spekulationen um einen Vereinswechsel aus.

Dortmund - Die sportliche Zukunft von Nationalspieler Christoph Metzelder beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist weiterhin ungewiss. Borussia hatte dem Innenverteidiger ein neues Angebot unterbreitet und eine Frist bis zum 28. Februar 2007 eingeräumt. Diese hatte der Profi verstreichen lassen.

Der BVB hält sich in der Personalfrage bedeckt. In der kommenden Woche wolle man sich zu diesem Thema äußern, erklärte Dortmunds Manager Michael Zorc. Auch Metzelder-Berater Jörg Neubauer wollte nicht verraten, wo sein Schützling in der nächsten Saison spielt. "Zu laufenden Dingen sage ich nichts. Es gibt nichts zu vermelden", sagte der Berater der "Westfälischen Rundschau". In der laufenden Spielzeit kam Metzelder erst zu neun Einsätzen und zeigte dabei meist eine durchschnittliche Leistung.

Eine weitere Personalie soll beim BVB ebenfalls bald geklärt werden. Der Karlsruher Torjäger Giovanni Federico wird von den Dortmundern umworben. Der Vertrag des 26 Jahre alten Profis beim KSC läuft im Sommer aus. Federico, der auch von anderen Clubs Anfragen haben soll, will sich nach eigener Aussage in zwei Wochen entscheiden. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben