Update

Handelsstreit : China kündigt Zölle auf US-Produkte an

Im Handelsstreit mit Washington reagiert China auf höhere US-Zölle. Chinesische Zölle im Wert von 60 Milliarden US-Dollar sollen am 1. Juni in Kraft treten.

In einem Hafen im chinesischen Qingdao, China stehen Container und Containerbrücken.
In einem Hafen im chinesischen Qingdao, China stehen Container und Containerbrücken.Foto: dpa/ Yu Fangping

China hat im Handelsstreit mit den USA Zölle auf US-Produkte im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt. Vom 1. Juni an würden die Zölle auf die betroffenen Waren erhöht, teilte die Führung in Peking am Montag mit. Je nach Produkt gelten dann Zölle von 10, 20 oder 25 Prozent

Die „Anpassung“ sei eine „Antwort auf den US-Unilateralismus und Handelsprotektionismus“, so die Behörden in Peking weiter. China hoffe, dass die USA im Sinne gegenseitigen Respekts zur bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit zurückkehrten.

Mehr zum Thema

In der Nacht zum Freitag setzten die USA die Anhebung der Sonderabgaben auf Importe aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar in Kraft. Die Zölle stiegen von bisher zehn auf 25 Prozent. Für weitere Importe im Volumen von 50 Milliarden Dollar lag der Satz bereits zuvor bei 25 Prozent. (Reuters, dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben