• US-Firma liegt mehrere Milliarden Dollar vor Toyota: Tesla steigt zum wertvollsten Autokonzern der Welt auf

US-Firma liegt mehrere Milliarden Dollar vor Toyota : Tesla steigt zum wertvollsten Autokonzern der Welt auf

Wichtige Kursbewegung: Die Aktien von Tesla erleben ein Rekordhoch. Laut Bloomberg verdrängt Tesla jetzt den japanischen Branchenriesen von der Spitze.

Tesla CEO Elon Musk hat Grund zur Freude.
Tesla CEO Elon Musk hat Grund zur Freude.Foto: Frederic J. Brown/AFP

Dank des anhaltenden Höhenfluges der Aktie ist Tesla der Autobauer mit dem weltweit höchsten Börsenwert. Die Papiere des Elektroautoherstellers stiegen am Mittwoch zeitweise um gut fünf Prozent auf ein Rekordhoch von 1135,33 Dollar. Der Börsenwert des Elektroauto-Pioniers lag somit bei 207,2 Milliarden Dollar (184,5 Milliarden Euro), wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete.

Damit überholte Tesla den bisherigen Spitzenreiter Toyota aus Japan, der zum gleichen Zeitpunkt 201,9 Milliarden Dollar wert war. Die deutschen Rivalen BMW, Daimler und Volkswagen werden an der Börse zusammengerechnet mit gerade einmal 112 Milliarden Dollar bewertet.

Andere Medien hatten dies schon vorher berichtet, Tesla-Chef Elon Musk gefiel schon am 10. Juni ein Tweet, der seinen Konzern „offiziell“ als den wertvollsten Autohersteller weltweit bezeichnete. Allerdings gibt es Abweichungen bei der Ermittlung von Toyotas Marktkapitalisierung. Laut Bloomberg verdrängte Tesla den japanischen Branchenriesen erst jetzt wirklich von der Spitze.

Die Tesla-Papiere hatten schon zu Wochenbeginn neuen Schwung bekommen. Anleger spekulieren darauf, dass Tesla in den wichtigen Aktienindex S&P 500 aufgenommen wird. Voraussetzung hierfür sind positive Quartalsergebnisse und eine hohe Marktkapitalisierung.

Tesla verkaufte im vergangenen Jahr gerade einmal knapp 370.000 Fahrzeuge. Toyota setzte dagegen mehr als zehn Millionen Wagen ab. Trotz der Coronavirus-Krise peilt Tesla für 2020 weiterhin einen Absatz von 500.000 Autos an. (jni,AFP,dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!