Leute-Newsletter am Montag : Abriss-Stopp für ehemaliges Stasi-Gelände gefordert

Geschichtliches und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern, montags immer aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Hier eine Übersicht der Schlagzeilen.

Pauline Faust
Luftbild von der ehemaligen Stasi-Zentrale in Lichtenberg.
Ein Blick auf die ehemalige Stasi-Zentrale in Lichtenberg.Foto: Stasi-Unterlagen-Archiv

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter bringen Ihnen Nachrichten und Hintergründe aus dem lokalen Berlin. Die Woche beginnt wie immer mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Aus LICHTENBERG berichtet diesmal Pauline Faust, hier einige ihrer Themen:

  • Kritik an Senatsplänen: Aufarbeitungsverein fordert Abriss-Stopp für das ehemalige Stasi-Gelände
  • Wie sicher ist unser Essen? Lebensmittelkontrollen in Lichtenberg
  • Post in die JVA Lichtenberg: Besetzer freuen sich über Briefe in die U-Haft
  • Darf sich die BVG für die Verkehrswende einsetzen?
  • Hitler auf dem Flohmarkt in Karlshorst gesichtet

Aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Thomas Loy unter anderem über Folgendes:

  • Leerstand und Verfall in Alt-Treptow und Alt-Köpenick
  • Abriss oder Sanierung in Schöneweide
  • Supermarkt schließt, Supermarkt öffnet
  • Lokale Antworten auf den Klimawandel
  • Treptow-Köpenick vorbldlich beim Behörden-Software-Update, andere Bezirke schwach

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autoren, deren Email-Adressen Sie in den Newslettern finden.