DFB-Pokalfinale in Berlin : Tausende Eintracht-Fans treffen sich im Lietzenseepark

Am Samstag treffen der FC Bayern und Eintracht Frankfurt im Finale um den DFB-Pokal aufeinander. Die Fanszene von Eintracht Frankfurt will sich in Charlottenburg treffen.

Anhänger der Fußballvereins Eintracht Frankfurt treffen am Samstagmittag in Berlin ein.
Anhänger der Fußballvereins Eintracht Frankfurt treffen am Samstagmittag in Berlin ein.Foto: Gregor Fischer/dpa

Sonne, 22 Grad, ein Spaziergang am Lietzensee? Schöne Idee, aber: Es dürfte dort am Sonnabend trubelig werden. Im Lietzenseepark in Charlottenburg trifft sich die Fanszene von Eintracht Frankfurt – und das sind vor dem DFB-Pokalfinale im Olympiastadion Tausende . „15 Uhr, Witzlebenplatz“, heißt es in Aufrufen der Fanszene, die am Mittag mit Sonderzügen am Bahnhof Zoo eintreffen wird. Von dort werden die Fans über Kantstraße oder Kaiserdamm zum Stadion laufen. Die Polizei kennt den Treffpunkt mittlerweile; es wird Behinderungen geben.

Damit ignorieren die Frankfurter Fans genau so „ihr“ offizielles Fanfest am Breitscheidplatz (da gibt es von 12 bis 16 Uhr Musik) wie auch die Anhänger von Bayern München. Deren Sonderzüge treffen gegen 10 Uhr in Spandau ein. Das offizielle Fanfest des FC Bayern am Alex mit viel Brimborium will auch die Münchener Szene ignorieren. Die Anhänger des FC Bayern wollen sich lieber auf dem Busparkplatz am Stadion treffen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

46 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben